Mehr Projekte

Projekt: Wohnbereiche obvita

Projekt Beschreibung

Die obvita St. Gallen (Ostschweizerischer Blindenfürsorgeverein) ist seit geraumer Zeit daran, Ihre Liegenschaften zu erneuern und teilweise neuen Nutzungen zuzuführen. Das alte, charakterbildende Blindenheim konnte, nach genauer Prüfung, den geänderten Nutzungsbedingungen für kollektives und betreutes Wohnen nicht mehr gerecht werden, aus diesem Grund hat sich die obvita für einen Neubau entschieden.

Im grösseren und länglichen Gebäude leben die Menschen im Erwachsenenalter in Einzelzimmern mit Garderobe und Bad sehr komfortabel und unabhängig. Gemeinsame Aktivitäten wie Kochen, Essen oder gemütliches Beisammensein finden in extra dafür konzipierten Bereichen statt.

Im kleineren und quadratischen Gebäude leben die Menschen im Jugendalter ebenfalls in Einzelzimmern, teilen sich zusätzlich pro Etage auch die WCs und Duschen und treffen sich für gemeinsame Aktivitäten im Aufenthaltsbereich. Dieses Konzept ist für jüngere Leute gedacht, die hierhin kommen, um zu lernen und sich in der Welt der Sehenden zurecht zu finden.

Im Erdgeschoss befinden sich Arbeits-, Konferenz- und Besprechungsräume sowie Büros und Pikettzimmer für die Rundumbetreuung der behinderten Menschen. Im Untergeschoss ist eine Wäscherei für gemeinsame Nutzung und eine Tiefgarage angeordnet.

Das Material- und Farbkonzept im Gebäudeinnern ist sehr kontrastreich, um den Menschen eine gute Orientierung zu bieten. Ausserdem kommen viele unterschiedliche Farben zur Anwendung, da Sehbehinderte Farbtöne von der Oberflächentemperatur, respektive von der Abstrahlungswärme her, gut wahrnehmen können. Aussen sind die Gebäude sehr schlicht gehalten. Im Erd- und Sockelgeschoss kommen Grautöne, Beton und Aluminium zur Anwendung. Die Fassaden der darüberliegenden Geschosse sind mit Schieferplatten verkleidet und Fenster und Storen in rostroter Farbe gehalten.

Abschliessend ist der schöne Innenhof zwischen den beiden Häusern zu erwähnen. Dieser dient als Begegnungszone, eignet sich aber auch für gemeinsame Anlässe und ermöglicht den Menschen sich gärtnerisch zu betätigen. Dafür wurden extra Hochbeete angelegt.

Projekt Daten

Region
St. Gallen und Umgebung
Bauweise
Beton, Eternit / Schiefer
Projekt Stand
realisiert